Schufa Auskunft nach Insolvenzverfahren
0 (0)

Informationen zur Insolvenzverfahren

Schufa Auskunft nach Insolvenzverfahren

ist das Hauptthema dieses Beitrages in dem  Schufa Öffnungszeiten Blog

Aus dem Beitrag:  Eigene Schufa kann man bereinigen – Schufabereinigung :

Als einfachster Tipp zum Schufa Bereinigung und Schufabereinigung wird folgendes empfohlen:

Keine Schulden machen, Rechnungen immer pünktlich bezahlen, falls man einen Kredit hat, die Raten immer rechtzeitig bezahlen, dann wird nach einiger Zeit der Eintrag bei der Schufa geändert.

Falls Sie sich für ein Insolvenzverfahren entschieden haben, sind folgende Aspekte zu beachten:

Jede Eröffnung des Insolvenzverfahrens erfolgt mit einer öffentlichen Bekanntmachung durch Insolvenzgerichte.
Entsprechend der Landesgesetzen, kann diese Bekanntmachung der Insolvenzverfahren zusätzlich durch Tageszeitungen dieser Region erfolgen. Es gibt aber Bundesanzeiger und dort wird es mit Sicherheit bekanntgemacht. Seit 2007 gibt es auch Webseite www.insolvenzbekanntmachungen.de unter der Redaktion von Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. Also auch eine offizielle Bekanntmachung im Internet ist vorhanden.

Schufa Auskunft nach Insolvenzverfahren - Informationen zur InsolvenzverfahrenSpeicherung der Einträge zur Verbraucherinsolvenz (Privatinsolvenz) erfolgt durch die Informationen im Bundesanzeiger und auf der Webseite: www.insolvenzbekanntmachungen.de

Schufa Auskunft nach Insolvenzverfahren - FAQ der meineschufa.deWarum werden nach Erteilung der Restschuldbefreiung nicht alle Forderungen gelöscht, sondern nur mit einem Erledigungsvermerk versehen?

Aufgrund der Datenschutz, was die Interessen der Wirtschaft schütz.
Die vollständige Löschung erfolgt erst in 3 Jahren, seit Beendigung der Insolvenzverfahren.

Nach anderen Informationen aus dem Netz, ist die Löschung der Daten, bei Abweisung des Insolvenzantrages, erst nach 5 Jahre möglich.

Schufa Auskunft nach Insolvenzverfahren - Schufa FAQ auf meineschufa.deWie lange speichert Schufa die Informationen über die Privatinsolvenz?

1. Eröffnung der Insolvenzverfahren – ca. 6 Monate
2. Wohlverhaltenszeit des insolventen Verbrauchers – ca. 6 Jahre
3. Privatinsolvenz ist beendet – Restschuldbefreiung erreicht.
4. Zum Jahresende des dritten Kalenderjahr nach der Resschuldbefreiung

 

Insgesamt bleiben die Einträge bei der Schufa AG für ca. 10 Jahre gespeichert, ab der Eröffnung der Insolvenzverfahren.

Achtung: Keine Internet-Seite über Schufa, Blogs mit Schufa-Tipps oder Ähnliche können einen Fachanwalt ersetzen.

 

Zusätzlich möchte ich den Lesern empfehlen die Seite der Schufa AG (meineschufa.de) zu besuchen, die meisten Informationen sind dort im Original zu lesen.

 

Leserbewertungen
Gesamt: 0 Durchschnitt: 0