Finanz Lexikon: Finanzierung

Finanzierung ist der Prozess der Bereitstellung von Mitteln für Geschäftsaktivitäten, Einkäufe oder Investitionen. Finanzinstitute wie Banken stellen Unternehmen, Verbrauchern und Investoren Kapital zur Verfügung, um sie bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen.

Was versteht man unter einer Finanzierung?

Begriff: Maßnahmen der Mittelbeschaffung und -rückzahlung und damit der Gestaltung der Zahlungs-, Informations-, Kontroll- und Sicherungsbeziehungen zwischen Unternehmen und Kapitalgebern.

Was gehört alles zu Finanzierung?

Der Ausdruck Finanzierung beschreibt alle Prozesse der Bereitstellung und Rückerstattung von Mitteln, die für eine Investition notwendig werden. Umgangssprachlich versteht man unter einer Finanzierung zudem einen zweckgebundenen Kredit. Klassische Beispiele hierfür sind die Auto- sowie die Immobilienfinanzierung.

Welche Formen der Finanzierung gibt es?

Die vier wichtigsten Finanzierungsformen sind Innenfinanzierung, Außenfinanzierung, Eigenfinanzierung und Fremdfinanzierung.

Wie funktioniert die Finanzierung?

Es handelt sich dabei meist um einen klassischen Ratenkredit mit fester Laufzeit und Ratenhöhe, jedoch ohne Zinsbelastung für den Kreditnehmer. Der Kaufpreis für die Ware wird über die Kreditauszahlung direkt an den Händler beglichen, und Sie zahlen in der Folge die Raten an das Kreditinstitut.

Welcher Sachverhalt gehört zum Thema Finanzierung?

Finanzierung im Unternehmen meint im engeren Sinne die Beschaffung von finanziellen Mitteln, also Eigen- und Fremdkapital, um sowohl das laufende Geschäft aufrecht zu erhalten als auch weitere Investitionen zu tätigen.

Warum die Finanzierung ein dauerhafter Prozess sein sollte?

Rechtzeitig agieren! Diese Grundregel gilt sicher auch im Finanzierungsprozess, speziell da externe Parteien involviert sind. Sie brauchen zunächst eine professionelle, umfassende Finanzplanung für die Sie einige Wochen einplanen müssen. So lange braucht es, bis einmal das Modell richtig steht – vorausgesetzt, es handelt sich nicht um eine besonders komplexe Planungsaufgabe, die dann
mehr Zeit benötigt. Im Übrigen sollte man bedenken, dass auch die Finanzierungsentscheidung der Banken durchaus Zeit braucht und mehrere Stellen einbezogen sind – deutlich mehr als vor einigen Jahren.

Es gibt einige Grundregeln, die für einen professionellen und erfolgreichen Finanzierungsprozess beachtet werden sollten.

Leserbewertungen
Gesamt: 1 Durchschnitt: 5
« Finanz Lexikon