Finanz Lexikon: Einnahmen und Ausgaben

« Back to Glossary Index

Einnahmen und Ausgaben – Geld und materielle Vorteile, die für einen bestimmten Zeitraum erhalten (Einnahmen) und ausgegeben (Ausgaben) wurden. Das Bareinkommen der Bevölkerung umfasst alle Geldeinnahmen in Form von Löhnen, Einkünften aus gewerblichen Tätigkeiten, Dividenden auf Aktien, Zinsen auf Einlagen, Renten usw. Die Einkünfte können regelmäßig sein (Löhne, Mieten aus gemieteten Immobilien usw.). periodisch (Lizenzgebühren, Erträge aus Wertpapieren usw.); einmalig (zum Beispiel Einnahmen aus dem Verkauf von Immobilien). Es ist wichtig zu bedenken, dass Einzelpersonen gemäß dem Gesetz Steuern auf ihr Einkommen zahlen. Die Nichtzahlung von Steuern ist strafbar. Mit ihren Einnahmen machen Einzelpersonen Ausgaben und sorgen so für die Bildung eines Marktes für Waren und Dienstleistungen. Finanziell gebildete Bürger bemühen sich sicherzustellen, dass die Ausgaben ihrer Familie ihr Einkommen nicht übersteigen. Eines der Instrumente, um dies zu erreichen, ist die Planung des Familienbudgets.

Leserbewertungen
Gesamt: 1 Durchschnitt: 5
« Finanz Lexikon